Über mich - Christiane Engel

Hallo, mein Name ist Christiane, mittlerweile Münchhausen, aber damit es nicht zu Verwirrungen mit meinem Fotografienamen kommt, bleibt Engel als "Künstlername" stehen. Ich komme aus Köln, wohne aber ich Bergisch Gladbach. Der Liebe wegen, aber im Herzen bin ich ein kölsches Mädchen. :-)

 

Mit der Fotografie habe ich schon sehr lange ein Hobby für mich gefunden, allerdings wirklich hobbymäßig, schön auf Programmautomatik aber ich habe mich nie groß mit den verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten beschäftigt. Doch durch eine liebe Freundin hat es dann vor vier Jahren “klick” gemacht und ich war überrascht was man aus den Fotos noch rausholen kann. 

 

Seitdem entwickle ich mich stetig weiter und bin ständig auf der Suche nach DEM Foto. Dabei sehe ich die Menschen und die Welt so wie sie sind. Bunt, schön, vielfältig und interessant. Dies versuche ich auf meinen Bildern wiederzugeben.  Auf Hochzeiten arbeite ich als “Storyteller”, ich erzähle die Geschichte eures großen Tages so wie sie war. Ihr bekommt keinen Kitsch, dafür echte Emotionen. Ihr dürft euch vor meiner Kamera so zeigen wie ihr seid! 

 

Funfacts über mich:

 

- Ein Leben ohne Netflix? Sinnlos!

- Ich liebe es zu reisen, aber durch meine Flugangst bin ich noch nicht so weit gekommen. Aber letztes Jahr habe ich meine Angst besiegt und bin einfach in ein Flugzeug gestiegen. Mal sehen wo es uns nun zukünftig noch hinverschlägt.

- Ich habe dieses Jahr meinen Traummann geheiratet! Unsere Hochzeit war genauso wie wir uns das vorgestellt haben und wie ich sie auch gerne fotografiere. Frei, entspannt, wild, losgelöst von allem!

- Ich habe wahnsinnige Angst vor Spinnen, aber wenn mein Mann sie entsorgt, müssen sie am Leben bleiben.

Ich bin oft melancholisch, doch wenn ich so vor mich hindenke drehe ich mich nicht immer nur im Kreis, sondern entwickle neue, kreative Ideen. 

- Oft sind es aber so viele Ideen, dass mich mein Mann wieder etwas auf den Boden der Tatsachen holen muss, damit nicht alles im Chaos endet. :-)

- Chaotisch bin ich sowieso. Und verpeilt. Aber ich versuche das in den Griff zu kriegen. :-)

- Ich bin maximal schadenfroh, auch wenn ich das in den letzten Jahren ganz gut unter Kontrolle habe..... manchmal...

- Ich hasse es, wenn Dinge auf mich zeigen. Angefangen bei Handys, über Fernbedienungen, bis hin zu Kullis und Feuerzeugen. :-)) Ich muss sie dann immer wegdrehen, sodass sie nicht auf mich zeigen. 

- Ich bin unglaublich perfektionistisch, und wenn etwas nicht klappt, oder ich etwas vergesse, dann regt mich das so wahnsinnig auf, dass ich am liebsten alles hinschmeißen würde!

 

Das wars. Jetzt freue ich mich darauf, euch kennenzulernen! :-)

 

Eure Tini.